Die Zeit der Ankunft hat begonnen…

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die Zeit der Ankunft hat begonnen.

Ich freu mich immer seeeeeeehr auf diese Zeit.

Es ist der Monat, in dem ich Rückschau auf das aktuelle Jahr halte und schon voller Vorfreude und Pläne für das nächste Jahr bin.
Es ist Zeit Kekse zu backen, die Wohnung zu schmücken, vernachlässigte Freundschaften zu beleben, Geschenke einzupacken, sich auf das Gesicht der Beschenkten zu freuen, Überlegungen für das Weihnachtsmenü anzustellen, viele Kerzen anzuzünden, die Wohnung zu beheizen, Adventkalender zu öffnen, über Weihnachtsmärkte zu bummeln, für mich selbst ein Weihnachtsgeschenk zu suchen…

Kein Monat ist so dicht gefüllt mit Dingen, die ich gerne mag…

Das Internet scheint heuer überzugehen vor Adventkalendern. Dort gibt es was zu gewinnen, da gibt es jeden Tag eine Gratis Strick-, Häkel- oder Nähanleitung, andere mahnen zur Besinnlichkeit und wieder andere geben Prozente auf ihre Waren.
Ist mir das nur noch nie aufgefallen oder ist das neu? Oder hatten bloß alle die gleiche Idee wie ich??

Denn auch bei mir gibt es einen Adventkalender.
Nix zu gewinnen, keine Prozente, nix zu kaufen, nix besonders Besinnliches….
Bei mir gibt es Kekse. Für jeden Tag bis Weihnachten ein Kekserl.
Und manchmal ein paar Gedanken, ab und zu ein paar Einblicke in mein vorweihnachtliches Geschehen, vielleicht werd ich auch ein paar Freuden der Weihnacht mit Euch teilen… mal schauen.

Heute gibt es Vanillekipferl!

Vanillekipferl
Vanillekipferl

Es mag raffiniertere Kekse geben, sie werden heutzutage auch gerne abgewandelt mit Kürbiskernen oder Mohn und sie haben es noch bei keinem in meiner Familie zum Lieblingskeks geschafft.
Dennoch sind es DIE Kekse, die für mich untrennbar mit Weihnachten verbunden sind.

Gebacken werden sie nach einem Rezept meiner viel zu früh verstorbenen Freundin Bärbl. Und jedes Mal denke ich dabei an sie. An die vielen heißen Diskussionen die wir hatten, an unsere langen Nächte im Kommod (in denen wir nur Tee tranken und trotzdem trunken waren) und auch an die vielen traurigen Momente in Zeiten, in den wir beide große Umbrüche im Leben hatten. Zu feig zum Leben und zu feig zum Sterben – so fühlten wir damals. Unvergessen wird sie mir bleiben mit ihrem Scharfsinn, ihrer Demut, ihrem Ehrgeiz, ihrer Großzügigkeit und mit ihren Vanillekipferln!

Auch ich lasse mich begleiten durch den Advent und dies gleich zweimal.

Einmal durch Katrin Linzbach von bewusstsein-braucht-raum. Sie verschickt täglich Adventimpulse per Mail. Heute war es ein Zitat und eine kleine Denkanregung. Wer noch mitmachen will – Die Anmeldung ist sicher noch möglich.

Und heute früh hab ich mich noch spontan entschlossen mich von Elke Edlinger von der Gärntnerei für gute Ideen auch inspirieren zu lassen. Unter gutgenug wird es jeden Tag einen Tipp oder eine Übung geben, wie frau sich selbt eine bessere Freundin werden kann.

Und das klingt doch sehr verlockend…

2 Gedanken zu „Die Zeit der Ankunft hat begonnen…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.