Schneeflocken wurden noch keine gesichtet…

In Graz zu leben bedeutet den Großteil des Jahres ohne Schnee zu leben. Dann gibt es einige Tage Schnee und dann Gatsch.

Ich komme allerdings aus einer kleinen Stadt, von der böse Menschen sagen, dass dort 9 Monate lang Winter ist und in den restlichen 3 Monaten ist es kalt.

Und manchmal vermisse ich den Schnee.
Ich vermisse die klare, kalte Luft. Das Knirschen beim Gehen. Die Sonne. Die Stille.

Darum hat allein der Name der heutigen Kekse mich davon überzeugt, sie heuer auszuprobieren.
Es handelt sich um Schneeflocken.

Schneeflocken

Was soll ich sagen…
Die Erinnerung an den Schnee meiner Kindheit scheint etwas verklärt zu sein.
Diese Schneeflocken haben keine Erinnerungen an winterliche Glücksgefühle wecken können und werden deshalb aus dem Programm genommen.

Aber ich kann Euch einen Tipp für Glücksgefühle geben (wirkt sicher nicht nur im Winter).
Angeregt vom Adventkalender des blogs gutgenug habe ich mir die Frage gestellt „Was ist für mich eine gute Freundin?“
Die Antwort war schnell gefunden.

Eine gute Freundin ist eine, die mich im Herzen trägt.

Und jetzt durchforste ich mein Telefonbuch und ruf wieder mal an…
bei all denen, die ICH im Herzen trage!

Macht kleine Glücksgefühle! Ehrlich!

Und spätestens im Weihnachtsurlaub ist ein realer Besuch im Schnee fällig – am besten mit einer Freundin…

Sag es weiter ......... Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.