Schokolade und Kekse und Zahlen…

Heute gibt es einen Traum in Schokolade…

Im Teig Schokolade, als Fülle Schokolade und von oben noch mit einem Hauch Kakao bestäubt – so sind sie, die Schokostangerl.

Schokostangerl

Ein Traum für SchokoladeliebhaberInnen.

Die Keksrezepte sind ja sehr unterschiedlich. Aus manchen Angaben kriegt man zwanzig Kekse raus, aus anderen wiederum sechzig.

Eigentlich sollte man annehmen, dass ich aus der Angabe des benötigten Mehls schon schließen kann, wieviel das ungefähr werden.

Ich merk mir einfach keine Zahlen.

Ich kaufe etwas, überlege beim Kauf ob der Preis gerechtfertig ist und dann vergesse ich den Preis. Ich mach im Job mein Budget, weiß am Ende aber die Zahlen der Erlöse nicht mehr. Ich stricke einen Pullover und weiß nie, wieviele Maschen ich benötige.

Darum führe ich Listen und schreibe mir solche Sachen auf.

Jetzt gibt es auch eine Keksliste. Bei jedem Rezept ist vermerkt, wieviele Kekse daraus geworden sind. Damit im nächsten Jahr nicht wieder die große Trauer ausbricht, dass manche Kekese schon aus sind und manche noch im Überfluss vorhanden sind.

Manchmal hab ich allerdings den Verdacht, dass es nicht an den Rezepten liegt, sondern dass von den guten einfach so viele so schnell gegessen werden und die Dosen deshalb gleich leer sind…

 

 

 

Sag es weiter ......... Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.